Snow Dancer's Neufi Zucht
Letzte Aktualisierung:

26.01.2017

Eigenschaften

DSC07190.jpg
Eigenschaften und Rasse des Neufundländers

Milde und Wohlwollen sind Eigenschaften, die man dem aus der Kälte des Nordens stammenden Neufundländer nachsagt und wenn man ihn genau betrachtet, auch ansieht. Wer in seiner Entwicklungsgeschichte so viel gemeistert hat, wie diese Hunderasse, kann getrost Gelassenheit und Liebenswürdigkeit zeigen. Wie ein wuscheliger Bär kommt er daher. Die Lehre von Rassen, Erziehung, Zucht und Pflege von Hunden wird Kynologie genannt. Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) mit Sitz in Thuin in Belgien ist der größte Dachverband der Kynologie und ist entscheidend für die Klassifizierung von Hunderassen zuständig. Für den Neufundländer erlaubt der Rassestandard der FCI nur drei Farbschläge: schwarz, braun und weiß-schwarz. Zuweilen treten in der Zucht unerwünschte Abweichungen in der Farbe auf, die sich allerdings nicht auf die positiven Charaktereigenschaften des Neufundländers auswirken. Die Rassestandards können von Land zu Land abweichen, so entspricht der braune Hund in Kanada nicht den Standards, während der graue Neufundländer in den USA erlaubt ist.
wir sind Mitglied im:

ADKN

ADKN (Allgemeiner Deutscher Klub für Neufundländer)
ADKN (Allgemeiner Deutscher Klub für Neufundländer)

ERZ

ERZ (Europäischer Rassehunde Zuchverband)
ERZ (Europäischer Rassehunde Zuchverband)